Qualität vor Quantität

 

Die Freiherr von Poschinger Edelbrandmanufaktur setzt auf kleine Chargen, nicht auf gewinnträchtige Massenproduktion. Da der geringe Zuckergehalt mancher Früchte die Ausbeute auf natürliche Weise begrenzt, werden für einen Liter hochkonzentrierten Brandes rund 100 Kilogramm Obst benötigt.

 

Zudem: Lieber wird zu viel Vor- und Nachlauf vom „Herzstück“ des Brandes abgetrennt als zu wenig. Zwar reduziert dies die Menge des Destillats deutlich, garantiert dafür aber höchste Qualität – und grenzt die Edelbrandmanufaktur von Wettbewerbern ab: Leider wartet der Markt bei neun von zehn Schnäpsen mit Industriesprit auf, der meist mit künstlichen Aromen versetzt und mittels destillierten Wassers auf Trinkqualität eingestellt wird. Der Geschmack dieser Spirituosen ist flach und verflüchtigt sich schnell am Gaumen. 

 

Kenner indes bemerken bereits beim ersten Riechen die Qualität eines Brandes oder Geists und bestätigen ihr Urteil danach Schluck für Schluck. Die Produkte der Freiherr von Poschinger Edelbrandmanufaktur halten Experten-Tests problemlos stand, schmecken sie doch markig dicht und mild zugleich. Außerdem bleiben die Fruchtaromen lange und natürlich am Gaumen haften.